Ist hypochlorige Säure - HOCl - schädlich?

Aktualisiert: 29. Juli

Lebenselixier Säuren


Viele Menschen denken bei Säuren an Verätzungen. Jedoch sind Säuren maßgeblich für die Funktion unseres Körpers. Viele kennen milde Säuren - Ascorbinsäure (Vitamin C), Hyaluronsäure als Skin Care Produkt oder Apfelessig zur Verbesserung der Verdauung. Sogar unser Erbgut, die DNS (Desoxyribo[se]nukleinsäure) ist eine Säure. HOCl, also hypochlorige Säure, ist ebenfalls eine Säure, die von unserem Körper zur Immunabwehr gegen Viren und Bakterien verwendet wird.


Wie wirkt HOCl auf Viren und Bakterien in der Natur?


Über mehrere Millionen Jahre Evolution haben Säugetiere Mechanismen entwickelt, um Viren und Bakterien unschädlich zu machen. Ob Darmbakterium, Hautverletzung oder Tröpfcheninfektion, unser Körper reagiert immer gleich. Sobald unser Immunsystem unerwünschte Mikroben feststellt, aktivieren unsere Schutzzellen eine milde Säure, um diese unschädlich zu machen. Dieses bewährte Konzept haben sich Mediziner beim Einsatz von HOCl zu Nutze gemacht. So wird die milde Säure in verschiedensten Bereichen der Medizin eingesetzt. Beispielsweise zur Behandlung von Hautkrankheiten oder Atemwegsbeschwerden.


HOCl im Einsatz zur Luftreinigung



Als natürlicher Wirkstoff findet HOCl bereits Anwendung zur Desinfektion von Flächen, zur Wundbehandlung oder zur Prävention bakterieller oder viraler Infektionen. Ausgebracht als Molekül in der Raumluft, kann HOCl dieselbe Wirkung auf Viren und Bakterien entfalten. Der einfache Kontakt mit HOCl Molekülen löst die Zellwand von Krankheitserregern auf und macht sie damit unschädlich.


Effizienz, die überzeugt


Der gezielte Einsatz von hypochloriger Säure bietet eine automatisierte Langzeitdesinfektion für ganze Gebäude. Denn die Abbaurate molekularer hypochloriger Säure ist wesentlich langsamer, als bei anderen Verfahren, das erhöht die Reichweite und Effektivität der Luft- und Oberflächendesinfektion. Im Gegensatz zu “normalen” Desinfektionsmitteln ist die Technologie nicht nur frei von Nebenwirkungen und Risiken, sondern besitzt zusätzlich positive Eigenschaften für das menschliche Immunsystem.


"[...] HOCl ist eine attraktive Option für eine zuverlässige und sichere Desinfektion in institutionellen, öffentlichen und privaten Umgebungen.


Aus medizinischer Sicht kann die oji-Technologie als ein neuer, wesentlicher, ergänzender Baustein zur Eindämmung von Infektionen überall betrachtet werden.”


Univ.-Prof. Dr. Felix Herth - Mitglied des wissenschaftlichen Rates von oji, Leiter der Thoraxklinik der Universität Heidelberg