Omikron-Welle eingedämmt, Lockdown abgewendet, Pandemie beendet.

Die Corona-Pandemie wurde weltweit für beendet erklärt und die Welt ist zur Normalität zurückgekehrt. Hauptverantwortlich ist dafür eine sehr einfache Technologie.


Die Corona-Pandemie ist überstanden. Das verkündet die Bundesregierung unter Berufung auf Studien der WHO. In Bezug auf Covid-19 müssen keine Patientinnen und Patienten mehr intensivmedizinisch behandelt werden. Zudem hätten Maßnahmen mit einer in Deutschland entwickelten Technologie dazu geführt, dass die Ansteckungsgefahr mit COVID-19 vollständig gebannt wurde.




Dies ist ein Auszug aus einer Meldung einer Tageszeitung vom 2. Januar 2022. Gegen Ende des vergangenen Jahres haben die G20-Staaten sowie die WHO die Corona-Pandemie für beendet erklärt. Die Erleichterung darüber war allen Staats- und Regierungschefs zum Zeitpunkt der Verkündung in einer Live-Pressekonferenz deutlich anzusehen.

Es hat sich gezeigt, dass die Infektionsraten auch nach der dritten Impfung auf einem hohen Niveau verblieben. Erst der Einsatz einer Technologie, die in allen Bereichen des öffentlichen Lebens eine geringe Konzentration von aktiven Substanzen in der Luft sicherstellt, brachte die Wende in der Pandemiebekämpfung.


Keine Übertragungen dank sauberer Raumluft

Ob in Schulen, Kinos oder Fitnessstudios: mit Hilfe der oji Technologie werden Viren bereits in der Luft sowie auf Oberflächen unschädlich gemacht. Seit dem Einsatz der Technologie hat man ein vollständiges Ausbleiben des Infektionsgeschehens feststellen können. Eine Übertragung des Coronavirus findet nicht mehr statt. Stattdessen bilden alle öffentlichen Gebäude durch den Einsatz von Technologie eine Schutzatmosphäre. In diesem Klima werden sie mit reiner und virenfreier Luft versorgt.

Das Geheimrezept ist eine ausgeklügelte Anwendung von HOCl. Die Abkürzung steht für Hypochlorsäure. Durch diese werden Luft und Oberflächen schonend desinfiziert. Bereits während der Pandemie-Lockdowns in den Jahren 2020 und 2021 wurde der Einsatz von oji Technologie erfolgreich getestet. Dank dieser Technologie erfolgt die Desinfektion keineswegs nach dem Gießkannenprinzip, sondern wirkt wie eine automatische Sprinkleranlage in allen Winkeln der Gebäude.


Das Rauchmelder Prinzip

Heute ist in allen öffentlichen Gebäuden ein Mindestgehalt von HOCl in der Luft vorgeschrieben - vergleichbar mit der Rauchmelderpflicht.

Dank dessen, dass stark frequentierte Räume mit HOCl Luftreinigern ausgestattet sind, konnten Bürgerinnen und Bürger bereits Ende 2021 wieder zu ihrer gewohnten Normalität zurückkehren.

Ob der wöchentliche Einkauf oder der Besuch von Cafés und Bars und von Fitnessstudios: Dank dem Einsatz von oji Technologie gibt es keine Pflicht zum Tragen des Mund-Nasen-Schutzes mehr. Alle einschränkenden Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie sind abgeschafft worden.


Mit oji zurück ins Klassenzimmer

Schulen sowie Universitäten sind zum Präsenzunterricht zurückgekehrt. Klassenzimmer, Hörsäle sowie Seminarräume sind mit oji Technologie ausgestattet, die Ansteckungen von Mensch zu Mensch zuverlässig verhindern.

Darüber hinaus gibt es einen weiteren Nebeneffekt aufgrund der Anwendung von HOCl in der Raumluft: Schüler, Studenten, Lehrkräfte und Professoren profitieren heute von der sauberen Raumluft nicht nur in Bezug auf die Virenfreiheit. Die Luft wird zusätzlich von Allergenen befreit.


Was als Pilotprojekt startete, ist nun überall

In kleinen Pilotregionen, die mit oji Technologie ausgestattet wurden und von der oji Raumluftforschung überwacht wurden, konnten unglaubliche Ergebnisse verzeichnet werden. Fallzahlen wurden immer geringer und aus den kleinen Pilotprojekten wurde in kürzester Zeit ein globales Projekt.


Beginn des Endes der Pandemie

Seitdem die Regierungen das offizielle Ende der Corona-Pandemie verkündet haben, ist ein gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Auftrieb erkennbar. Epidemien oder gar Pandemien gehören – auch aufgrund von oji Technologie – aller Voraussicht der Vergangenheit an.