Zusammearbeit mit SK Rapid wird ausgeweitet

Gestern hat der SK Rapid Wien beschlossen, die oji active air Technologie fest in die Lüftungsanlagen des Vereins zu integrieren. Für die Ausweitung unserer Zusammenarbeit, bislang auf den Fan Shop begrenzt, wurde nun ein Lüftungsstrang gewählt, durch de die oji active air #Technologie nun einen Monat lang für #pathogenfreie Luft in allen Büros, Konferenzräumen, dem Rapid Shop, dem Rapideum und der Ticketausgabe sorgt. Während der Studie werden Daten mit Dräger-Sensoren gesammelt. Die speziell für oji entwickelten Dräger-Sensoren messen nicht nur Temperatur und Luftfeuchtigkeit, sie machen auch die oji active air Schutzatmosphäre sicht- und messbar. Zusätzlich wird die Firma GETEC Luftkeimmessungen und Abklatschttests durchführen, um ein ganzheitlich hygienisches Raumklima nachzuweisen. Als größter Verein Österreichs ist der SK Rapid sich seiner Vorbildfunktion und Verantwortung bewusst. Umso mehr freuen sich alle beteiligten Mitarbeiter des Vereins, der Firma GETEC und oji Country Manager Alexander Kopellos, die durch dieses Projekt gewonnenen Daten bald teilen zu können, um so gemeinsam neue #Hygienestandards zu etablieren.